Wer steht dahinter?

Seit 2016 haben sich bereits mehr als 450 Start-ups um den Public Value Award beworben. Ab 2021 übernimmt der gemeinnützige Verein Forum Gemeinwohl e.V. die Trägerschaft des Public Value Awards. Neben den Initiatoren Handelshochschule Leipzig (HHL) und  EY kommen ZEISS und die Stadt Leipzig als weitere Partner hinzu. Gemeinsam richten sie den Public Value Award aus und möchten damit die Verankerung des Gemeinwohldenkens in jungen Unternehmen im deutschsprachigen Raum voranbringen.

„Für Start-ups gibt es gute Gründe, sich von Anfang an mit ihrem Beitrag zum größeren Ganzen zu beschäftigen. So entsteht die für den Unternehmenserfolg so wichtige Mischung aus Mut und Demut. Gemeinwohl ist eben keine altmodische Idee, sondern weist einen attraktiven Weg, gemeinsam sinnvoll zu wachsen. Die enorme Resonanz auf den Award zeigt die Aktualität des Themas.“

 

— Prof. Dr. Timo Meynhardt, Handelshochschule Leipzig (HHL)

 

»Wir wollen den Start-ups mit auf den Weg geben, dass sie sich als Teil der Gesellschaft sehen sollten und ihre Entscheidungen auch in dem Kontext treffen, ob sie für die Gesellschaft wertvoll sind.«

 

— Markus T. Schweizer, EY

 

»Das Stiftungsunternehmen ZEISS ist besonders der unternehmerischen Verantwortung, der Nachhaltigkeit und damit dem Gemeinwohl verpflichtet. Als globales Technologieunternehmen sind wir daher gern dabei, Start-ups und junge Unternehmen zu ermutigen, sich auch für Gemeinwohl zu engagieren und dies zu einem wertstiftenden Teil ihres Geschäftsmodells zu machen.«

 

— Dr. Matthias Metz, Mitglied des Vorstands der ZEISS Gruppe

 

»Gemeinwohl hat viele Gesichter. Nämlich die von Menschen, die unsere Welt grüner gestalten wollen oder demokratischer oder solidarischer oder gerechter. Mit dem Award wollen wir als Stadt Leipzig Unternehmer auszeichnen, die die Chance erkannt haben, Gemeinwohl in die DNA ihres Geschäftsmodells zu verweben. Und sie ermutigen!«

 

— Clemens Schülke, Leiter des Amts für Wirtschaftsförderung Leipzig

 
1912_CLVS_Logo_Forum_Gemeinwohl_neg-03.p

Das Forum Gemeinwohl e.V. versteht sich sich als Impulsgeber und Dialogpartner für die wissenschaftlich orientierte Auseinandersetzung mit Gemeinwohlfragen.

HHL_Logo_CMYK_invert.png

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist eine der führenden Business Schools in Deutschland und der Welt. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Verbindung von Unternehmertum, Führung und Nachhaltigkeit. Der HHL wurde vom Stifterverband zum vierten Mal in Folge der Titel „Gründerhochschule Deutschlands“ verliehen.

EY_Logo_Beam_Tag_Stacked_White_C_CMYK_EN

Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen — für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch Building a better working world.

zeiss-logo-tagline_rgb_neg.png

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. Als Stiftungsunternehmen ist ZEISS unternehmerischer Verantwortung und der Förderung des Gemeinwohls besonders verpflichtet.

Gemeinwohl geht uns alle an. Jede Organisation, jedes Unternehmen und jedes Start-Up spielt auch eine gesellschaftliche Rolle. Auch wir als Stadt Leipzig organisieren Gemeinwohl. Wir freuen uns, wenn der Public Value Award Start-Ups dabei hilft, Gemeinwohlorientierung als Potential zu erkennen und als Stärke zu nutzen. 

Wa-l-4c-Stadt Leipzig neg.png
dünne Streifen

ANSPRECHPARTNER

Manuela Beck
Projektmanagement

Mobil: +49 160 939 23049

manuela@publicvalueaward.de